HAUPTTHEMA UND ZIELE

Wald erleben

Gut 21% des Thurgaus sind bestockt, davon sind etwa 20 000 Hektaren Wald und 1000 Hektaren übrige Gehölze, z.B. Hecken. Damit liegt der Thurgau unter dem Schweizer Durchschnitt. Dennoch bietet der Thurgauer Wald viel. Neben der Holzproduktion schützt er vor Naturgefahren, bietet Sport- und Erholungsraum für Menschen und ist Lebensraum für rund 30'000 Tier- und Pflanzenarten. Dies kann auf dem Rundgang an verschiedenen Posten erlebt werden.

 

Vorzüge von Schweizer Holz

Holz ist –trotz tiefer Preise- die Haupteinnahmequelle für die Waldwirtschaft; ist der wichtigste nachwachsende Rohstoff in der Schweiz; schützt das Klima durch Verwendung im Hausbau; erwirkt Arbeitsplätze in der Schweizer Wald- und Holzwirtschaft; hat kurze Transportdistanzen als Baumaterial und Energieträger und benötigt wenig graue Energie als Bau- und Werkstoff. Ergründen Sie diese Vorteile auf dem Rundgang.

 

Wald und Klimawandel ergründen

Die heissen und trockenen Sommer 2018 und 2019 haben ihre Spuren in den Thurgauer Wäldern hinterlassen. Viel Schadholz durch den Borkenkäfer viel an. Ist es möglich, Wälder "fit" für die Zukunft zu machen?

 

 

Programm

 



Waldtage
Hauptsponsoren
 
Waldtage auf facebook